Gemeinde Niederahr erhält 63.200 € aus dem Dorferneurungsprogramm

    Die Gemeinde Niederahr erhält insgesamt 63.200 € aus dem Dorferneurungsprogramm des Landes Rheinland-Pfalz für die Neugestaltung des Dorfplatzes am Ahrbach. Dies teilte Innenminister Roger Lewentz der heimischen Landtagsabgeordneten Dr. Tanja Machalet mit.

    Damit wird die Maßnahme der Gemeinde zu 50 % der zuwendungsfähigen Kosten gefördert. Der Zuschuss wird in insgesamt 4 Stufen bis zum Jahr 2023 gezahlt.
    „Dass unsere Gemeinden lebenswert bleiben, ist eine der Hauptaufgaben der Politik auf lokaler und auf Landesebene“, stellt Tanja Machalet fest. „Niederahr ist als Schwerpunktgemeinde anerkannt und profitiert dadurch von der Unterstützung aus Mainz.“