Alexander Schweitzer besucht ITEX Gaebler

    Als Gast von Dr. Tanja Machalet besuchte Alexander Schweitzer, Fraktionsvorsitzender der SPD im rheinland-pfälzischen Landtag, die ITEX Gaebler-Industrie-Textilpflege GmbH & Co. KG, die Unternehmen mit Miettextilien und allen Dienstleistungen drum herum versorgt. 

    Die Anfänge des Familienbetriebes gehen bis auf das Jahr 1849 zurück. Am Standort Montabaur befindet sich der Firmensitz seit 1950. Im Jahr 2011 wurde der Hygienebetrieb im Gewerbegebiet Heiligenroth eröffnet, der derzeit zum neuen Firmensitz umgebaut und dabei deutlich erweitert wird. Geschäftsführerin ist Eva Reiter, die Alexander Schweitzer und die übrigen Gäste zusammen mit der nächsten Familiengeneration begrüßt. Mit 180 Mitarbeitern werden Kunden in Rheinland-Pfalz, dem Saarland sowie Teilen von Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen und im benachbarten europäischen Ausland betreut. Gleichzeitig engagiert sich Eva Reiter als Vorsitzende im Beirat der IHK-Geschäftsstelle Montabaur, deren Geschäftsführer Richard Hover die Situation der Westerwälder Wirtschaft erläuterte. Trotz hochmoderner technischer Ausstattung wird bei ITEX Gaebler stark auf den Faktor Mensch gesetzt. Nur so, ist Eva Reiter überzeugt, kann man auf die individuellen Wünsche und Bedürfnisse so eingehen, wie es ihre Kunden aus Großindustrie und Mittelstand erwarten. Ein Anliegen gab sie den Besuchern aus dem Landtag noch mit: Der Ausbildungsberuf des Textilreinigers droht auszusterben, weil die meisten nicht wissen, welche Karrieremöglichkeiten er in dieser Branche ermöglicht. Hier wünscht sie sich Unterstützung, um das Image des Berufsbildes zu verbessern. Alexander Schweitzer und Tanja Machalet zeigten sich beeindruckt von der Innovationskraft des Familienbetriebs und vor allem des Engagements seiner Chefin.