Tanja trifft... Dr. Gerald Gaß

    In der Reihe „Tanja trifft …“ begrüßt SPD-Landtagsabgeordnete Tanja Machalet am 23. April mit Dr. Gerald Gaß den Präsidenten der Deutschen Krankenhausgesellschaft. Das Thema des Abends im Brüderkrankenhaus Montabaur lautet: „Krankenhäuser als Kern der Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum“

    Montabaur. Die Gesundheitsversorgung im Westerwald wird stark geprägt durch vorhandene Krankenhausstandorte. Welche Rolle spielen sie zukünftig für die medizinische Infrastruktur angesichts der Herausforderungen der demografischen Entwicklung? Wie kann der Bestand auch kleinerer Krankenhausstandorte sichergestellt werden? Wie muss eine Ausstattung von Krankenhäusern im ländlichen Raum aussehen? Über diese und andere Fragen zu den Themen der Gesundheitsversorgung spricht Landtagsabgeordnete Tanja Machalet (SPD) in der Reihe „Tanja trifft …“ mit Dr. Gerald Gaß, Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) und Geschäftsführer des Landeskrankenhauses, 

    am Montag, 23. April, 

    um 19:00 Uhr

     im Brüderkrankenhaus Montabaur (Raum Johann von Gott/Untergeschoss).

     Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

    Der Diplom-Volkswirt und Diplom-Soziologe Gerald Gaß wurde 2017 zum Präsidenten der Deutschen Krankenhausgesellschaft gewählt. Seit 2008 ist er Geschäftsführer des Landeskrankenhauses mit Sitz in Andernach, das mit insgesamt 17 Standorten über rund 2.200 Betten verfügt. Rund 4.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten beim größten Anbieter psychiatrischer und neurologischer Leistungen sowie des Maßregelvollzugs des Landes Rheinland-Pfalz. Der DKG-Präsident bringt umfassende Erfahrung aus Politik und Gesetzgebung mit. Von 2001 bis 2008 war er Leiter der Abteilung „Gesundheit“ im Ministerium des Landes Rheinland-Pfalz für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Frauen.