Höhr-Grenzhausen erhält Zuwendung in Höhe von 3.793.500 EURO für Bürgerzentrum

    Die Landtagsabgeordnete Dr. Tanja Machalet erhielt aus dem rheinland-pfälzischen Innenministerium die Mitteilung, dass die Stadt Höhr-Grenzhausen eine Zuwendung in Höhe von 3.793.500 Euro aus dem Programm
    “ Städtebauliche Erneuerung – Investitionspakt Soziale Integration im Quartier“ erhält.

    Damit übernimmt das Land 90 % der Kosten für die Einrichtung des Bürgerzentrums in der Stadt.

    „Bürgerorientierte Einrichtungen wie das Zentrum in Höhr-Grenzhausen fördern das soziale Miteinander in unseren Städten und Gemeinden“, ist Tanja Machalet überzeugt. „Das wird auch in der Landesregierung so gesehen, wie diese Förderzusage zeigt.“