Land fördert zahlreiche Maßnahmen in Westerwälder Kommunen

    Die Landtagsabgeordnete Dr. Tanja Machalet freut sich, dass eine Reihe von Vorhaben in Westerwälder Kommunen von der Landesregierung gefördert werden.

    Die größte Maßnahme ist dabei die Unterstützung der Sanierung der Stadthalle in Ransbach-Baumbach. Aus dem Investitionsstock werden in den nächsten 4 Jahren insgesamt 900.000 € für das Vorhaben zur Verfügung gestellt.

    Aus dem Bolzplatzprogramm des Landes Rheinland-Pfalz wird der Neubau eines Kleinspielfeldes des SV Schwarz-Weiß Salz e.V. mit 20.000 € als nicht rückzahlbare Zuwendung gefördert.In der Ortsgemeinde Niederelbert wird die Platzfläche am Dorfbr unnen neu gestaltet. Hierfür stellt das Land aus dem Dorferneuerungsprogramm in den Jahren 2018/2019 insgesamt 65.600 € zur Verfügung. Ebenfalls aus dem Dorferneuerungsprogramm wird die Errichtung eines Generationenparks in der Gemeinde Dreikirchen mit insgesamt 11.300 € im laufenden und dem kommenden Jahr gefördert. In der Gemeinde Dernbach wird die Durchführung einer Dorfmoderation in den Jahren 2017 und 2018 mit insgesamt 12.000 € unterstützt.

     „Die Landesregierung hilft den Gemeinden vielfältigste Projekte zu realisieren und so unsere Westerwälder Kommunen lebenswert zu erhalten“, stellt Tanja Machalet fest.