Land fördert energetische Sanierung des Rathauses Höhr-Grenzhausen

    Die Landtagsabgeordnete Dr. Tanja Machalet erhielt vom Innenministerium in Mainz die Mitteilung, dass die energetische Sanierung des Rathauses der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen mit knapp 134.000 Euro gefördert wird.

    Da es sich dabei um Zuwendungen des Landes und des Bundes aus dem kommunalen Investitionsprogramm 3.0 handelt, werden dadurch 90 % der zuwendungsfähigen Kosten für das Vorhaben abgedeckt.

    „Rathäuser sind mit ihrem Serviceangebot wichtige Anlaufstationen für unsere Bürgerinnen und Bürger“, so Tanja Machalet. „Umso mehr müssen sie als Vorbilder für Energieeffizienz und -einsparung dienen. Das kommunale Investitionsprogramm 3.0 bietet dazu eine hervorragende Möglichkeit.“